brugge92-7

Brügge 1993 (analoge Schätze)

Bei meinem ersten Besuch in Belgien 1993 lernte ich eine Perle mittelalterlicher Architektur kennen: Brügge in West-Flandern

Heute ziehen fotobegeisterte Besucher scharenweise durch diese traumhaften Stadt. Unzählige Fotos in sozialen Netzwerken zeugen davon.

Schon 1993 begleitete mich eine analoge Mittelformatkamera, die Mamiya 645. Alle Aufnahmen entstanden auf schwarz/weiss Filmen, selbst entwickelt und vergrößert. Nachdem die Negative jahrelang im Album vor sich dämmerten, holte ich sie vor ein paar Wochen aus dem Schrank und begann mit der Digitalisierung.

Ich hatte den WOW-Effekt! Schon sehr erstaunlich und beeindruckend, was die 60×45 mm großen Negative offenbaren. Das Ergebnis ist eine sehr schöne Vereinigung analog-digitaler Eigenschaften und Möglichkeiten, sozusagen das beste aus zwei Welten.